Please enter your personal login information in order to view the albums you are authorized to access.
Successful
Error
Mystische Orte
Klingen & Grotten & Steinbruch
Mühlen der Umgebung
Open albumSend link to album
Erstmals erwähnt am unteren Brandsee 1733. Im Jahr 1830 arbeitete die Sägmühle mit einem Hochgang, einer Einblattsäge. Zu dieser Zeit wurde unter die Sägmühle eine Ölmühle mit Schlägel-Keil-Presse und stehendem Ölstock eingebaut.
Open albumSend link to album
Die Menzlesmühle wurde einst von 4 Wasserrädern angetrieben, 3 oberschlächtige für die Mahlmühle, 1 unterschlächtiges für die noch bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vorhandene Sägemühle. Bis ins 17. Jahrhundert hieß die Mühle Cronmühle.
Open albumSend link to album
Als Stampfmühle für Getreide wurde die Hundsberger Sägmühle zwischen 1500 und 1600 erbaut. Später wurde sie als Gemeinschaftsmühle genutzt. Bis ca. 1935 wurde sie mit Wasserkraft betrieben. Heute wird die Hundsberger Sägmühle mit Strom betrieben.
Open albumSend link to album
www.heinlesmuehle.de/bilder Im 12. Jahrhundert erbaut Kombinierte Mahl- und Sägemühle Der Fachwerkbau besitzt als einzige Mühle zwei Wasserräder. Das erforderliche Wasser wird über einen Mühlkanal von der Schwarzen Rot herangeführt.
Open albumSend link to album
Vaihinghöfer Sägmühle (Gemeinschaftsmühle, auch "Hummelgautsche" genannt. Ihre Geschichte reicht ins 14. Jahrhundert zurück. Sie ist eine Sägemühle und besitzt noch ihr Wasserrad. Der Name ist auf das angrenzenden Gewand „Hummelwiesen“ zurückzuführen.
Open albumSend link to album
Historische, fast vollständiger Mühleneinrichtung. Auf der Rückseite befindet sich das 7,70 m große Mühlrad. Bis 1965 war die Mühle von 1756 im gewerblichen Einsatz mit ihrer alten Technikeinrichtung, 2 Steinmahlgängen und 2 Walzenstühlen.
Open albumSend link to album
Die ursprüngliche Mahlmühle wurde mit dem Wasser der Rot betrieben. Heute ist die Mühle noch immer als Getreidemühle in Betrieb.
Open albumSend link to album
Das Fachwerkgebäude der Meuschenmühle in Rienharz besitzt ein 7,87 Meter großes Wasserrad, das größte Wasserrad im ganzen Schwäbischen Wald.
Open albumSend link to album
Seemühle Unterweissach Seemühle 1 71554 Weissach im Tal www.seemuehle.com Die Seemühle in Weissach im Tal kann auf eine Tradition blicken, die bis in die Jahre zwischen 1230 und 1245 zurückreicht. Das Gebäude geht in seiner Substanz auf 1743 zurück.
Open albumSend link to album
Open albumSend link to album
Open albumSend link to album
Open albumSend link to album
Aktuell 2024 - 2022
Vögel
People
Jungtimer
Backnang
Erwachen
Meine Alben 2020-2021
Meine Alben 2019
Makro - Kosmos
Wanderungen - Schwarzwald
Wanderungen - Schwäbische Alb
Wanderungen - Naturpark
Stuttgart
Luminale - IAA - Frankfurt
Reiseberichte - Südtirol
Reiseberichte
Natur - Makro - Tiere - Pflanz
Meine Alben 2014 bis
Meine Alben 2012/13
Grafik - Technik
Meine privaten Alben bis 2012